Waffelkuchen mit
Quarkcreme und Kirschen
(Rezept ohne backen)

Über den Waffelkuchen mit Quarkcreme und Kirschen:

Der Waffelkuchen mit Quarkcreme und Kirschen ist super schnell und einfach zubereitet. Du bereitest ihn am besten sogar einen Tag vorher zu, dann kann er richtig gut durchziehen. Die Kombination aus den Waffeln mit der luftigen Creme und dem fruchtigen Kompott ist so herrlich leicht und lecker. Er ist überhaupt nicht schwer und eignet sich auch bei hohen Temperaturen gut. Du kannst den Kuchen auch im Glas schichten und dann zum Picknick oder für unterwegs mitnehmen.

  • Save
Rezept für veganen Kuchen mit Brombeeren.
  • Save

So wird dieser Waffelkuchen mit Quarkcreme und Kirschen zubereitet:

1. Schritt

Die Kirschen mit dem Saft in einen Topf geben. 3EL vom Saft in eine kleine Schüssel geben und mit dem Puddingpulver verrühren. 2EL Zucker zu den Kirschen geben und aufkochen lassen. Sobald die Kirschen kochen, das Puddingpulvergemisch einrühren und nochmal 1 Minute leicht köcheln lassen. Kirschkompott in eine Schüssel geben und kühl stellen.

2. Schritt

Nun die Sahne sehr steif schlagen. Quark mit 7EL Zucker und Vanille cremig rühren. Anschließend die Sahne vorsichtig unterheben.

3. Schritt

In eine Backform/Backrahmen oder alernativ in eine Auflaufform wie im Video unten gezeigt den Boden mit 9 Waffeln auslegen. 

4. Schritt

Creme komplett darauf verteilen und glatt streichen. Danach die restlichen Waffeln auf der Creme verteilen.

5. Schritt

Vorsichtig den kalten Kirschkompott auf den Waffeln verteilen. 

6. Schritt

Den Kuchen mindestens 1 Stunde oder am besten über Nacht kalt stellen, damit die Waffeln gut durchziehen. 

Diese Zutaten kannst du ersetzen

Statt der Kirschen kannst du auch Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Äpfel oder Birnen verwenden.

Statt dem Quark kannst du auch Mascarpone verwenden.

TIPP

Du brauchst noch mehr Inspiration für Kuchen & Co.? Dann schau dir direkt auch diese Leckereien an:

 

  • Save

Waffelkuchen mit Quarkcreme und Kirschen (Rezept ohne backen)

Foodwerk
Dieser schnelle Kuchen aus Waffeln, Quark-Sahnecreme und Kirschkompott ist super einfach gemacht. Er schmeckt frisch und lecker und ist sehr beliebt bei der ganzen Familie.
5 from 10 votes
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 9 Stück

Zutaten
  

  • 1 Glas Kirschen
  • 1 1/2 Pck. Waffeln 18 Stück
  • 2 Becher Sahne
  • 500 g Quark
  • 9 EL Zucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 2 EL Puddingpulver Vanille

Anleitungen
 

  • Kirschen mit dem Saft in einen Topf geben.
  • 3EL vom Saft in eine kleine Schüssel geben und mit dem Puddingpulver verrühren.
  • 2EL Zucker zu den Kirschen geben und aufkochen lassen.
  • Sobald die Kirschen kochen, das Puddingpulvergemisch einrühren und nochmal 1 Minute leicht köcheln lassen.
  • Kirschkompott in eine Schüssel geben und kühl stellen.
  • Danach die Sahne sehr streif schlagen.
  • Quark mit 7EL Zucker und Vanille cremig rühren.
  • Anschließend die Sahne vorsichtig unterheben.
  • In eine Backform/Backrahmen oder alternativ Auflaufform wie im Video gezeigt den Boden mit 9 Waffeln auslegen.
  • Creme komplett darauf verteilen und glatt streichen.
  • Danach die restlichen Waffeln auf der Creme verteilen.
  • Vorsichtig den kalten Kirschkompott auf den Waffeln verteilen.
  • Den Kuchen mindestens 1 Stunde oder auch länger (geht auch über Nacht) kalt stellen, damit die Waffeln gut durchziehen.

Nährwerte

Serving: 1 StückCalories: 377 kcalCarbohydrates: 33 gProtein: 13 gFat: 22 gSugar: 12 gVitamin C: 3 mgCalcium: 164 mg

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Gefüllte Croissants (herzhaftes Blätterteig Rezept)

Gefüllte Croissants (herzhaftes Blätterteig Rezept)

Gefüllte Croissants(herzhaftes Blätterteig Rezept)Über die gefüllten Croissants (herzhaftes Blätterteig Rezept):Das schnelle Fingerfood Rezept für die gefüllten Mini Croissants aus Blätterteig ist einfach zubereitet. Der knusprige Blätterteig passt unglaublich gut zu...

mehr lesen
Blätterteig gefüllt mit Schinken und Käse

Blätterteig gefüllt mit Schinken und Käse

Blätterteig gefüllt mit Schinken und KäseÜber den Blätterteig gefüllt mit Schinken und Käse:Das schnelle Fingerfood Rezept für den herzhaften Blätterteig gefüllt mit Schinken und Käse ist einfach zubereitet. Der knusprige Blätterteig passt unglaublich gut zu dem...

mehr lesen

13 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Sehr sehr lecker, aber leider reicht mir 1 Glas Sauerkirschen nicht für das Rezept….kann das sein oder bin ich da zu verschwenderisch. Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo liebe Andrea,

      es freut mich, wenn es dir geschmeckt hat. Die Kirschen sollen nur dünn drauf gemacht werden :). Du kannst natürlich das nächste mal auch gerne die doppelte Menge von dem Kirschtopping herstellen, das schmeckt bestimmt noch besser ?.

      Antworten
  2. 5 Sterne
    Hallo Nadine,

    wir sind sehr glücklich dein Blog gefunden zu haben.

    Vielen Dank für die kreativen Rezepte.

    Liebe Grüße

    Anna Lena

    Antworten
  3. Mit Quark meinst du Speisequark ja? Kann man stattdessen auch Mascarpone nehmen?

    Antworten
    • Hey 🙂 genau Speisequark 20%, schmeckt bestimmt mit Mascarpone auch super

      Antworten
  4. 5 Sterne
    Liebe Nadine, mach weiter so.
    Ich liebe deine schnellen Rezepte und die schmecken so toll.

    Antworten
  5. 5 Sterne
    Ein sehr geniales Rezept.
    Kreativ wie alle deine Rezepte.

    Antworten
  6. 5 Sterne
    Ich kann ja nicht backen und meine Freunde waren sprachlos, als sie erfahren haben, dass ich diesen Kuchen „gebacken“ habe.

    Antworten
  7. 5 Sterne
    Ich habe ihn gestern zubereitet und heute haben wir den Kuchen gegessen…was soll ich sagen, mega lecker und einfach zubereitet. Gibts jetzt öfters.

    Antworten
  8. 5 Sterne
    Super gut vorzubereiten.Sehr lecker

    Antworten
  9. 5 Sterne
    Ein sehr leckerer Kuchen und schnell gemacht.

    Antworten
  10. 5 Sterne
    Gabs bei uns am Wochenende mit Mandarinen statt mit Kirschen. Hatte leider keine mehr zuhause aber es hat auch sehr gut geschmeckt.

    Antworten
  11. 5 Sterne
    Hallo Nadine, ich habe gestern deinen Kuchen zubereitet. Er schmeckt uns wirklich sehr sehr lecker. Werde ihn nächste Woche noch einmal für den Geburtstag meiner Tochter backen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating