Spargel Pasta mit Lachs (Rezept aus dem Ofen)

Über die Spargel Pasta mit Lachs:

Diese einfache und schnelle Nudeln mit grünem Spargel und Lachs schmecken sehr cremig, aromatisch und lecker. Die Spargel Frischkäse Pasta wird im Ofen zubereitet, wobei ich die Pasta extra im Topf koche. Ich liebe dieses einfache Gericht, da es in unter 10 Minuten vorbereitet ist und der Rest der Ofen erledigt. Knackiger, grüner Spargel trifft auf cremige Frischkäsesauce mit leckerem Lachs und Pasta. Ein absoluter Genuss.

Die Pasta mit grünem Spargel und Lachs ist auch sehr für Kochanfänger geeignet. Serviere ihn doch mal deiner Familie, deinen Freunden oder den Bekannten. Sie werden definitiv alle begeistert sein. Das kann ich dir versprechen. Einfach, schnell und lecker – so sind alle Rezept alla Foodwerk.

  • Save

Diese Zutaten benötigst du für die Spargel Pasta mit Lachs aus dem Ofen:

Spargel: Hier verwende ich am liebsten knackigen, grünen Spargel aus der Region. 

Lachs: Ich koche generell am liebsten mit Bio Wildlachs, da dieser von der Herkunft  und vom Geschmack am besten ist.

Kräuterfrischkäse: Ein luftig, cremiger Kräuterfrischkäse ist hier die Basis unserer Sauce.

Nudeln: Bei diesem Nudelgericht habe ich die Linguine verwendet. Es passen allerdings alle Pastasorten dazu. Ganz nach deinem Geschmack.

Zitrone: Die Frische und Säure gibt uns bei diesem Gericht der Saft einer halben Zitrone. In Kombination mit dem Lachs einfach himmlisch gut.

  • Save

Diese Zutaten kannst du ersetzen:

Statt dem Kräuterfrischkäse kannst du für unseren Ofenlachs mit grünem Spargel und Pasta auch einen anderen Frischkäse oder alternativ Hirtenkäse oder Feta verwenden.

Füge gerne noch geröstete Pinienkerne für etwas Crunch vor dem Servieren hinzu.

Falls du keinen Spargel magst, macht hier auch Brokkoli oder Baby Blattspinat eine gute Figur.

Tipp

Du brauchst noch mehr Inspiration für leckere Spargelrezepte? Dann schau dir direkt auch diese Rezepte an:

 

  • Save

Spargel Pasta mit Lachs (Rezept aus dem Ofen)

Foodwerk
Diese schnelle Spargel Pasta mit Lachs aus dem Ofen schmeckt super lecker und ist einfach zubereitet. Der Spargel wird zusammen mit dem Frischkäse und Lachs im Ofen geröstet. Anschließend kommt die gekochte Pasta dazu.
5 from 1 vote
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Lachsfilets
  • 250 g grüner Spargel
  • 125 g Kräuterfrischkäse
  • 250 g Spaghetti
  • 1 Kelle Pastawasser
  • 1/2 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Holzige Enden vom Spargel abschneiden.
  • Nun den Spargel in ca. 2cm lange Stücke schneiden.
  • Zitrone in 4 Scheiben schneiden.
  • Frischkäse in die Mitte einer Auflaufform geben und den Spargel drum herum verteilen. Lachs auf den Spargel geben und das Olivenöl über den Lachs und Spargel geben. Nun mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Im Backofen ca. 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Pasta kochen und beim Abgießen 1 Kelle Pastawasser auffangen.
  • Lachs mit dem Frischkäse und dem Spargel vermischen, Pasta und Pastawasser dazugeben und ggf. nochmal abschmecken.

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Waffeltorte mit Erdbeeren

Waffeltorte mit Erdbeeren

Waffeltorte mit ErdbeerenWerbungÜber die Waffeltorte mit Erdbeeren:Diese Waffeltorte mit Erdbeeren und Sahnecreme schmeckt super lecker. Die fluffigen Waffeln passen super zu der leichten Sahnecreme mit süßen Erdbeeren. Auch optisch ist die Torte ohne backen ein...

mehr lesen
Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd

Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd

Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon CurdWerbungÜber die Fluffigen Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd:Ich liebe Waffeln, egal ob zum Frühstück, als Snack, zum Kaffee oder als Nachtisch. Diese ultra saftigen Waffeln schmecken wie eine Kombination aus...

mehr lesen

1 Kommentar

  1. 5 Sterne
    Wieder ein Rezept, was auf Anhieb gelungen ist!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating