Serbisches Reisfleisch

Über das Serbische Reisfleisch:

Das Serbische Reisfleisch ist eins der allerersten Rezepte gewesen, dass ich damals in der Schule im Hauswirtschaftsunterricht gekocht habe. Ich fand es damals schon sehr lecker und hab es oft zuhause nachgekocht. Vor kurzem musste ich dran denken und hab kurzerhand das Gericht nochmal gekocht.

Es schmeckt einfach so lecker und ist sehr gesund. Die Reispfanne hat wenig Kalorien und ist im Nu zubereitet. Du benötigst sogar nur einen Topf (One Pot Rezept).

Das Gericht ist sehr für Kochanfänger geeignet und kann perfekt vorbereitet werden. Serviere es doch mal deiner Familie, deinen Freunden oder den Bekannten. Sie werden definitiv alle begeistert sein. Das kann ich dir versprechen. Einfach, schnell und lecker – so sind alle Rezept alla Foodwerk.

 

  • Save

Serbisches Reisfleisch- ein gesundes One Pot Rezept für die ganze Familie.

In diesem einfachen Pfannengericht ist alles miteinander vereint. Kohlenhydrate in Form von Basmati Reis, Hähnchenbrust als gesunde Eiweißquelle und viel Gemüse. Ein  gelingsicheres und schnelles Reisrezept für die ganze Familie.

  • Save

Diese Zutaten kannst du ersetzen:

Statt dem Hähnchenfleisch kannst du auch auf Putenfleisch oder Schweinefleisch zurückgreifen.

Für mehr Schärfe kannst du noch 1-2 klein geschnittene Chilischoten mit in das One Pot Rezept geben.

Tipp

Du brauchst noch mehr Inspiration für ein schnelles & leckeres Abendessen? Dann schau dir direkt auch diese Rezepte an:

  • Save
  • Save

Serbisches Reisfleisch

Foodwerk
Das Rezept für das Serbische Reisfleisch ist super einfach und schnell zubereitet. Es ist ein sehr gelingsicheres und gesundes One Pot Rezept.
5 from 18 votes
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 160 g Basmati Reis
  • 250 g passierte Tomaten
  • 100 g Erbsen
  • 2 Paprika
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 350 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer oder Paprika rosenscharf
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  • Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Hähnchenbrustfilets in ca. 1cm große Stücke schneiden.
  • Olivenöl in einer hohen Pfanne/Topf erhitzen.
  • Zwiebelwürfel darin anbraten.
  • Paprika und Hähnchen dazugeben und nochmal 2 Minuten braten.
  • Danach die Gewürze und den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.
  • Nun den Reis und die Erbsen dazugeben und mit den Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Abgedeckt ca. 14 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Reis gar ist.
  • Ggf. abschmecken und genießen.

Nährwerte

Serving: 1 PortionCalories: 433 kcalCarbohydrates: 66 gProtein: 33 gFat: 4 gVitamin A: 3681 IUVitamin C: 128 mg

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Butter Chicken (indisches Rezept)

Butter Chicken (indisches Rezept)

Butter Chicken (indisches Rezept)Über das Butter Chicken (indisches Rezept):Ich liebe die indische Küche mit den aromtischen und würzigen Curry, kräftige Gewürze und leckeren Varianten. Tatsächlich gehen wir oft indisch essen und da dachte ich mir, ich muss für mein...

mehr lesen
Gefüllte Croissants (herzhaftes Blätterteig Rezept)

Gefüllte Croissants (herzhaftes Blätterteig Rezept)

Gefüllte Croissants(herzhaftes Blätterteig Rezept)Über die gefüllten Croissants (herzhaftes Blätterteig Rezept):Das schnelle Fingerfood Rezept für die gefüllten Mini Croissants aus Blätterteig ist einfach zubereitet. Der knusprige Blätterteig passt unglaublich gut zu...

mehr lesen

18 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Hat allen hervorragend geschmeckt. Das wird in die Rezeptsammlung aufgenommen.

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Hab die Erbsen weggelassen. Uns hat es super geschmeckt.

    Antworten
  3. 5 Sterne
    Es war superlecker und gut vorzuberieten

    Antworten
  4. 5 Sterne
    Hallo 🙂
    Vielen Dank für das Rezept. Hättest du einen Tipp, wenn man noch eine vegetarische Person am Tisch hat?
    Würde das Gericht gern machen, weil es dem Rest sicher gut schmeckt 🙆‍♀️
    Glg

    Antworten
  5. 5 Sterne
    Das zählt zu unseren liebsten Rezepten. Vielen Dank dafür.

    Antworten
  6. 5 Sterne
    Perfekt für eine schnelle Küche.

    Antworten
  7. 5 Sterne
    Perfekt vorzubereiten und einfach lecker!

    Antworten
  8. 5 Sterne
    Esse ich momentan 2-3 die Woche. Super Nährwerte und ich koche immer für 2-3 Tage vor.

    Antworten
  9. 5 Sterne
    Sieht hervorragend aus.

    Antworten
  10. 4 Sterne
    Super Nährwerte. Passt perfekt in die Diät. etwas Chili fürn Bums dazu. Geisteskrank!

    Antworten
  11. 5 Sterne
    Das war soooo lecker.

    Antworten
  12. 5 Sterne
    Könnte ich jede Woche kochen, das war sooo mega lecker.

    Antworten
  13. 5 Sterne
    Macht Mega satt und sehr, sehr lecker.

    Antworten
  14. 5 Sterne
    Hallo
    Ich habe eben dieses Rezept gekocht und ich muss sagen.Das ist soo lecker das ich beherrschen muss abzuwarten bis zum Abendessen.

    Antworten
  15. 5 Sterne
    Das war der absolute Oberhammer, so was von lecker.
    Das werde ich jetzt öfter machen.

    Antworten
  16. 5 Sterne
    Sehr gut. Selbst mein Kleiner (3 Jahre) der fast nichts isst, hat 2 Teller ratze butze weggefuttert. Wird wieder gekocht :-).

    Antworten
  17. 5 Sterne
    Meine ganze Familie liebt dieses Rezept.

    Antworten
  18. 5 Sterne
    Ich liebe dieses Rezept. Werde ich am Wochenende wenn ich Besuch bekommen wieder machen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating