Hähnchen Curry
mit Paprika und Pak Choi

Über das Hähnchen Curry mit Paprika und Pak Choi:

Du möchtest mal wieder so ein richtig leckeres Essen kochen und dabei an Urlaub denken? Dann ist das Rezept perfekt für dich. Wir lieben Currys überalles und vorallem ein schönes Hähnchen Curry geht bei uns immer.

Die Aromen in dem Rezept sind auf den Punkt und es schmeckt einfach so aromatisch und lecker. Die leichte Schärfe passt hervorragend zum Hähnchen und zum Basamti Reis.

Serviere deinem nächsten Besuch doch einmal dieses Curry und ich verspreche dir, sie werden begeistert sein.

Falls Kinder mitessen, kannst du die Sauce etwas vom Fleisch nehmen, damit es die Schärfe verliert oder etwas weniger Currypaste verwenden.

Rezept für veganen Kuchen mit Brombeeren.
  • Save

Hähnchen Curry – so ein vielseitiges Gericht.

Hähnchen Curry oder besser gesagt Curry allgemein kann man so vielseitig und unterschiedlich gestalten. 

Curry besteht meist aus einer Fleisch/Fisch/Tofu Komponente und aus viel Gemüse. Natürlich kann man auch nur Gemüse benutzen und z.B. noch Kartoffeln hinzufügen.

Tausche doch gerne mal etwas aus und gestalte somit dein liebstes Curry.

Folgende Ideen hab ich für dich:

FLEISCH/FISCH/TOFU 

  • Rinderhüftstreifen, Hähnchen, Lammrücken
  • Lachs, Zander, Garnelen,
  • Tofu, Räuchertofu

GEMÜSE

  • Paprika, Zucchini, Aubergine, Pak Choi, Brokkoli, Blumenkohl, Kichererbsen, Kartoffeln, Karotten, Erbsen, Süßkartoffeln

Wichtig beim Ersetzen ist, dass du die geänderte Garzeit anpasst. Z.b. Kartoffeln/ Süßkartoffeln würde ich auf jedenfall vorher in kleine Würfel schneiden und vorkochen, sonst dauert es zulange.

  • Save

So wird das Hähnchen Curry mit Paprika und Pak Choi zubereitet:

1. Schritt

Die rote Zwiebel abziehen und würfeln. Die Knoblauchzehe ebenfalls abziehen und in kleine Würfel schneiden. 

2. Schritt

Das Kerngehäuse der Paprikaschote entfernen und anschließend die Paprika in kleine Würfel schneiden. Den Strunk vom Pak Choi entfernen und die grünen Blätter in grobe Stücke schneiden. Den hellgrünen, festen Teil in kleine Stücke schneiden.

3. Schritt

1EL Sonnenblumenöl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Hähnchenteile darin ca. 2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten.

4. Schritt

Danach das Hähnchen herausnehmen und beiseite stellen.

5. Schritt

In der selben Pfanne nochmal etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. 

  • Save

6. Schritt

Currypaste, Tomatenmark, Ingwer, Knoblauch und Paprikawürfel dazugeben und alles ca. 3-4 Minuten anbraten. Anschließend mit Salz würzen.

7. Schritt

Danach das Gemüse mit der Kokosmilch ablöschen und ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen.

8. Schritt

Anschließend den Pak Choi dazugeben und nochmals 3-4 Minuten köcheln lassen.

9. Schritt

Hähnchen in die Pfanne geben und mit der Sauce bedecken. Nun in der Pfanne ca. 2 Minuten erhitzen bzw. gar ziehen lassen.

10. Schritt

Mit Basmati Reis servieren.

  • Save

Diese Zutaten kannst du ersetzen

Statt der roten Currypaste kannst du auch eine gelbe Currypaste verwenden. Dadurch wird das Gericht etwas milder.

Statt dem Pak Choi kannst du auch eine Brokkoli oder Bohnen verwenden.

Tipp

Du brauchst noch mehr Inspiration für leckere und aromatische Rezepte? Dann schau dir direkt auch diese Leckereien an:

  • Save
  • Save

Hähnchen Curry mit Paprika und Pak Choi

Foodwerk
Das Rezept für das unglaublich aromatische Hähnchen Curry mit Paprika und Pak Choi ist super einfach und schnell gemacht. Das Feierabendrezept wird am besten mit Reis serviert und begeistert die ganze Familie.
5 from 2 votes
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamt 25 Min.
Portionen 3

Zutaten
  

  • 500 g Hähnchenschnitzel oder Hähnchenbrustfilet
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL rote Currypaste
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Pak Choi
  • Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Beilage

  • Basamti Reis

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel abziehen und würfeln.
  • Knoblauch ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das Kerngehäuse der Paprika entfernen und anschließend die Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Den Strunk vom Pak Choi entfernen und die grünen Blätter in grobe Stücke schneiden. Den hellgrünen, festen Teil in kleine Stücke schneiden.
  • Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenteile darin ca. 2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten.
  • Hähnchen herausnehmen und beiseite stellen.
  • In die selben Pfanne nochmal etwas Öl geben und die Zwiebelwürfel darin anbraten.
  • Currypaste, Tomatenmark, Ingwer, Knoblauch und Paprika dazugeben und alles ca. 3-4 Minuten anbraten. Mit Salz würzen.
  • Danach das Gemüse mit der Kokosmilch ablöschen und ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen.
  • Anschließend den Pak Choi dazugeben und nochmals 3-4 Minuten köcheln lassen.
  • Hähnchen in die Pfanne geben und mit der Sauce bedecken und ca. 2 Minuten erhitzen bzw. gar ziehen lassen.
  • Mit Basamti Reis servieren.

Nährwerte

Serving: 1 PortionCalories: 357 kcalCarbohydrates: 22 gProtein: 12 gFat: 29 gSugar: 10 gVitamin A: 26321 IUVitamin C: 307 mgCalcium: 625 mg

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Serbisches Reisfleisch

Serbisches Reisfleisch

Serbisches ReisfleischÜber das Serbische Reisfleisch:Das Serbische Reisfleisch ist eins der allerersten Rezepte gewesen, dass ich damals in der Schule im Hauswirtschaftsunterricht gekocht habe. Ich fand es damals schon sehr lecker und hab es oft zuhause nachgekocht....

mehr lesen
Kakao Plätzchen mit Marmelade und Kokosrand

Kakao Plätzchen mit Marmelade und Kokosrand

Kakao Plätzchen mit Marmelade und KokosrandÜber die Kakao Plätzchen mit Marmelade und Kokosrand:Die Kakao Plätzchen mit Marmelade und Kokosrand schmecken absolut lecker und sind definitv eine Augenweite. Die Kakao Plätzchen sind bei allen sehr beliebt. Nach den...

mehr lesen

3 Kommentare

  1. 5 stars
    Super Geschmack und schnell gemacht! Tolle Rezepte hier.

    Antworten
  2. 5 stars
    Geschmacksexplosion!!! Das muss man testen. Wir sind begeistert

    Antworten
    • Das freut mich sehr.

      Liebe Grüße
      Nadine

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating