Apfeltaschen aus Blätterteig
(schnelles Rezept)

Über die schnellen & hübschen Apfeltaschen:

Du bekommst spontan Besuch oder möchtest einfach etwas schnelles aber trotzdem unglaublich leckeres backen? Dann ist das ein perfektes Rezept für dich. Schnell, einfach, hübsch und super lecker.

Dieses Gebäck ist sehr für Backanfänger geeignet. Serviere sie doch mal deiner Familie, deinen Freunden oder den Bekannten. Sie werden definitiv alle begeistert sein. Das kann ich dir versprechen. Einfach, schnell und lecker – so sind alle Rezept alla Foodwerk.

Rezept für veganen Kuchen mit Brombeeren.
  • Save

Ein Rezept das nicht nur optisch begeistert:

Diese einfachen Apfeltaschen aus Blätterteig kannst du deinen Gästen zum Kaffee und Kuchen, auf dem Brunch Buffet oder als Nachtisch z.B. mit Vanilleeis servieren. Sie schmecken lauwarm sowie kalt sehr sehr lecker.

So werden die schnellen Apfeltaschen zubereitet:

1. Schritt

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, auspacken und mindestens 15 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen, damit er beim Ausrollen nicht einreißt. 

2. Schritt

In der Zwischenzeit das Kerngehäuse der Äpfel entfernen. Jeden Apfel in 4 dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in Zimt und Zucker wälzen.

3. Schritt

Den Blätterteig ausrollen und in 8 gleichgroße Quadrate schneiden. Je eine Apfelscheibe auf ein Quadrat geben und wie im Video unten gezeigt einschneiden und eindrücken.

4. Schritt

Den Blätterteig mit dem Eigelb bestreichen. 

5. Schritt

Die Mandelblättchen auf den Apfeltaschen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Diese Zutaten kannst du ersetzen

Statt den Äpfeln kannst du auch Ananasscheiben oder Himbeeren verwenden. 

Du kannst den Blätterteig auch durch normalen „süßen“ Hefeteig ersetzen oder natürlich diesen selber herstellen.

Ebenfalls kannst du unter die Äpfel auch noch einen Klecks Frischkäsecreme geben.(Frischkäse, Zucker und Vanille).

  • Save

Apfeltaschen mit Blätterteig (schnelles Rezept)

Foodwerk
Die Apfeltaschen aus Blätterteig sind super einfach und schnell gemacht. Die Blätterteigtaschen werden aus nur 4 Zutaten zubereitet.
5 from 2 votes
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

  • 2 Äpfel rot und süß
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Mandelblättchen
  • Zimt & Zucker

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Blätterteig in 8 gleichgroße Stücke schneiden.
  • Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und jeden Apfel in 4 dicke Scheiben schneiden.
  • Blätterteig wie im Video unter gezeigt einschneiden.
  • Apfelscheiben in Zimt & Zucker wälzen und je eine Scheibe auf ein Blätterteig Quadrat legen.
  • Die Blätterteig Quadrate wie im Video gezeigt falten.
  • Die Apfeltaschen mit dem Eigelb bestreichen und die Mandelblättchen darauf verteilen.
  • Im Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte

Serving: 1 StückCalories: 244 kcalCarbohydrates: 23 gProtein: 4 gFat: 16 gSugar: 6 gVitamin C: 2 mgCalcium: 19 mg

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Nudelsalat mit grünem Spargel

Nudelsalat mit grünem Spargel

Nudelsalat mit grünem SpargelÜber den Nudelsalat mit Spargel:Dieser einfache und schnelle Nudelsalat mit grünem Spargel, Kirschtomaten, Radieschen und Feta schmeckt sehr erfrischend, leicht und lecker. Ich bereite den Frühlingssalat gerne an heißen Sommertagen zu, da...

mehr lesen
Spargel Pasta mit Lachs (Rezept aus dem Ofen)

Spargel Pasta mit Lachs (Rezept aus dem Ofen)

Spargel Pasta mit Lachs (Rezept aus dem Ofen)Über die Spargel Pasta mit Lachs:Diese einfache und schnelle Nudeln mit grünem Spargel und Lachs schmecken sehr cremig, aromatisch und lecker. Die Spargel Frischkäse Pasta wird im Ofen zubereitet, wobei ich die Pasta extra...

mehr lesen

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Die Apfeltaschen sehen toll aus und schmecken super.

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Erneut ein superleckeres Rezept

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating