Gurkensalat mit
Sahne und Dill

Über den Gurkensalat mit Sahne und Dill:

Das Rezept für den Gurkensalat hab ich von meiner Mama und ist ein absoluter Klassiker, der immer gern gegessen wird. Der einfache Salat ist sehr gelingsicher und schnell gemacht. 

Der Gurkensalat mit Sahne und Dill Dressing ist der perfekte Begleiter für deftige Gerichte, zum Grillen oder als Beilage zu Pastagerichten.

Der Salat ist sehr beliebt bei Groß und Klein und hervorragend für die Familienküche geeignet.

So wird der Gurkensalat mit Sahne und Dill zubereitet

1. Schritt

Die Gurke heiß abwaschen und abtrocknen. Mit Hilfe eines Hobels in dünne Scheiben hobeln und in eine Schüssel geben. 

2. Schritt

Die Gurkenscheiben mit 1-2TL Salz bestreuen und kurz einwirken lassen, damit das Wasser entzogen wird.

3. Schritt

Die halbe Zitrone auspressen.

  • Save

4. Schritt

In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Olivenöl, Essig, Zitronensaft, Dill, Pfeffer, Zucker und etwas Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren.

5. Schritt

Die Gurkenscheiben mit der Hand etwas auspressen und das überschüssige Wasser entfernen. Gurkenscheiben zum Dressing geben.

6. Schritt

Den Gurkensalat gut vermischen und 10 Minuten ziehen lassen (er kann natürlich auch länger ziehen).

7. Schritt

Nun den knackigen Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. 

Diese Zutaten kannst du ersetzen

Statt der Sahne kannst du auch fettarme Cremefine verwenden.

Statt des frischen Dills könntest du auch getrockneten oder gefrorenen Dill verwenden.

TIPP

Du brauchst noch mehr Inspiration für Salate & Co.? Dann schau dir direkt auch diese Leckereien an:

  • Save
  • Save

Gurkensalat mit Sahne und Dill

Foodwerk
Das Rezept für den Gurkensalat ist sehr einfach und schnell gemacht. Der Gurkensalat mit Sahne und Dill Dressing ist der perfekte Begleiter für deftige Gerichte, zum Grillen oder als Beilage zu Pastagerichten. Der Salat ist sehr beliebt bei Groß und Klein und hervorragend für die Familienküche geeignet.
5 from 3 votes
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Gesamt 10 Minuten
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 1 Gurke
  • 1 Becher Sahne
  • 1/2 Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Essig Balsamico oder Himbeer
  • 2 TL Zucker
  • 1-2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Gehacker Dill frisch oder alternativ getrocknet

Anleitungen
 

  • Gurke heiß waschen und abtrocknen.
  • Die Gurke mit einem Hobel in dünne Scheiben hobeln und in eine Schüssel geben.
  • Mit 1-2TL Salz bestreuen und kurz einwirken lassen, damit das Wasser entzogen wird.
  • In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Olivenöl, Essig, Zitrone, Dill, Pfeffer, Zucker und etwas Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  • Gurkenscheiben mit der Hand ausdrücken und zum Dressing geben.
  • Gut vermischen und etwas ziehen lassen.
  • Danach nochmals abschmecken und servieren.

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Was koche ich heute Abend? 20 schnelle Rezepte

Was koche ich heute Abend? 20 schnelle Rezepte

Was koche ich heute?20 schnelle GerichteNa, fragst du dich wieder „Was koche ich heute Abend?“. So geht es mir auch manchmal und ganz oft bekomme ich diese Frage gestellt. Deswegen habe ich dir hier meine liebsten schnellen und einfachen Rezepte zusammengestellt....

mehr lesen
Butter Chicken (indisches Rezept)

Butter Chicken (indisches Rezept)

Butter Chicken (indisches Rezept)Über das Butter Chicken (indisches Rezept):Ich liebe die indische Küche mit den aromtischen und würzigen Curry, kräftige Gewürze und leckeren Varianten. Tatsächlich gehen wir oft indisch essen und da dachte ich mir, ich muss für mein...

mehr lesen

3 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Komplett unterschätzter Salat bzw. Rezept! Schmeckt einfach sooo gut.

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Hallo zusammen, mittlerweile habe ich schon etliche Rezepte von dir ausprobiert. Bisher war alles super lecker. Mach weiter so.

    Antworten
  3. 5 Sterne
    Ein Gedicht mit roten Zwiebelwürfeln noch verfeinert. Liebe Grüße Tina R.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating