Butterkekskuchen mit Himbeeren und Pudding

Über den saftigen Butterkekskuchen mit Himbeeren:

Das Rezept für den Butterkekskuchen mit Himbeeren und Pudding schmeckt richtig lecker, ist schnell gemacht, gelingsicher und macht optisch was her.

Du erhältst viele Kuchenstücke mit wenig Arbeit und somit eignet er sich perfekt für Geburtstage und andere Veranstaltungen.

Der Kuchen ist auserdem super saftig und die Säure der Himbeeren wird angenehm ausgeglichen. Somit ist der schnelle Himbeerkuchen nicht zu süß und richtig leicht und leicht. Davon kann man gerne auch mal 2-3 Stücke essen. 

So wird der saftige Kuchen zubereitet

1. Schritt

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

2. Schritt

Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern 3 Minuten in der Küchenmaschine oder mit dem Rührgerät schaumig rühren. 

  • Save

3. Schritt

Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und kurz unterrühren. 

4. Schritt

Eine eckige Backform, Backrahmen oder ein Backblech (ca. 29x42cm) mit etwas Butter einfetten. 

5. Schritt

Den Teig in die Backform geben und gleichmäßig verstreichen. Die Backform auf den Rost mittig im Backofen stellen und ca. 20-25 Minuten goldgelb backen (Stäbchenprobe). Anschließend abkühlen lassen.

  • Save

6. Schritt

In der Zwischenzeit die TK Beeren zusammen mit dem Zucker in einem Topf ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Danach die Beeren mit dem Pürierstab fein mixen. 

7. Schritt

Puddingpulver mit dem Wasser anrühren und in die leicht köchelnden Beeren rühren. Die Beeren 1  Minute aufkochen lassen, bis die Masse anzieht. Danach den Pudding direkt auf dem ausgekühlten Boden gleichmäßig verteilen und abkühlen lassen.

8. Schritt

Die Sahne in eine große Rührschüssel geben und kurz anschlagen (Küchenmaschine oder Rührgerät). Danach das Sahnesteif und den Vanillezucker dazugeben und die Sahne richtig steif schlagen. 

9. Schritt

Ca. 8EL von der Sahne in einen Spritzbeutel füllen. Restliche Sahne auf dem abgekühlten Boden gleichmäßig verstreichen. Butterkekse wie im Video zu sehen auf der Sahne verteilen. Auf jeden Keks einen Sahnetuff spritzen und mit einer Himbeere dekorieren. 

  • Save

10. Schritt

Kuchen abgedeckt für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen oder noch besser über Nacht. 

Diese Zutaten kannst du ersetzen

Statt der TK Himbeeren kannst du auch TK Erdbeeren, TK Beerenmix oder andere Früchte verwenden.

Statt der Butterkekse könntest du auch andere Kekse nehmen.

TIPP

Du brauchst noch mehr Inspiration für Kuchen & Co.? Dann schau dir gerne auch direkt diese Leckereien an:

  • Save
  • Save

Butterkekskuchen mit Himbeeren und Pudding

Foodwerk
Das Rezept für den Butterkekskuchen mit Himbeeren und Pudding schmeckt richtig lecker, ist schnell gemacht und macht optisch was her. Du erhältst viele Kuchenstücke mit wenig Arbeit und somit eignet er sich perfekt für Geburtstage und andere Veranstaltungen. Der Kuchen ist super saftig und die Säure der Himbeeren wird angenehm ausgeglichen. Somit ist der schnelle Himbeerkuchen nicht zu süß und richtig leicht.
5 from 3 votes
Vorbereitung 25 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Portionen 20 Stücke

Zutaten
  

Boden

  • 300 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker Bourbon
  • 1 Pck. Backpulver
  • 180 g weiche Butter
  • 6 EL Milch
  • 4 Eier

Himbeer Pudding

  • 750 g TK Himbeeren oder Beerenmix
  • 4 EL Zucker
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 50 ml Wasser

Creme/Topping

  • 3 Becher Sahne (600g)
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 3 Pck. Vanillezucker Bourbon
  • 100 g Himbeeren frisch
  • 20 Butterkekse

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier 3 Minuten schaumig rühren.
  • Mehl und Backpulver mischen und nach und nach mit der Milch dazugeben.
  • Nochmal kurz verrühren.
  • Eine eckige Backform/Backrahmen oder ein Backblech (ca. 29x42cm) mit Butter einfetten.
  • Teig in die Backform geben, gleichmäßig verstreichen und im Backofen auf einem Rost mittig ca. 20-25 Minuten goldgelb backen (Stäbchenprobe).
  • Anschließend gut abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die TK Beeren mit dem Zucker 5-10 Minuten einkochen lassen.
  • Danach das Puddingpulver mit dem Wasser anrühren.
  • TK Beeren mit dem Pürierstab fein mixen.
  • Das Puddingpulver in die leicht köchelnde Beeren einrühren und 1 Minute leicht köcheln lassen, bis die Masse anzieht.
  • Beerenpudding auf den abgekühlten Boden geben, gleichmäßig verteilen und nochmals abkühlen lassen.
  • Sahne kurz anschlagen, Sahnesteif und Vanillezucker dazugeben und danach schön steif schlagen. Ca. 8EL von der Sahne in einen Spritzbeutel füllen.
  • Restliche Sahne auf dem abgekühlten Kuchen gleichmäßig verteilen.
  • Butterkekse wie auf dem Fotos zu sehen, auf dem Kuchen verteilen.
  • Auf jeden Keks einen Tuff spritzen und mit einer Himbeere dekorieren.
  • Kuchen am besten über Nacht durchziehen lassen oder mindestens für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Waffeltorte mit Erdbeeren

Waffeltorte mit Erdbeeren

Waffeltorte mit ErdbeerenWerbungÜber die Waffeltorte mit Erdbeeren:Diese Waffeltorte mit Erdbeeren und Sahnecreme schmeckt super lecker. Die fluffigen Waffeln passen super zu der leichten Sahnecreme mit süßen Erdbeeren. Auch optisch ist die Torte ohne backen ein...

mehr lesen
Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd

Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd

Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon CurdWerbungÜber die Fluffigen Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd:Ich liebe Waffeln, egal ob zum Frühstück, als Snack, zum Kaffee oder als Nachtisch. Diese ultra saftigen Waffeln schmecken wie eine Kombination aus...

mehr lesen

3 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Hab diesen Kuchen für meine Tochter zum Geburtstag gemacht.
    Sie war total begeistert.

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Meine Kinder lieben diesen Kuchen.

    Antworten
  3. 5 Sterne
    Hab ich heute mit tiefgefrorenen Heidelbeeren zubereitet und er sieht schon mal sehr gut aus. Morgen wird er den Gästen serviert.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating