Apfelkuchen
mit Pudding und Streusel

Über den Apfelkuchen mit Pudding und Streusel:

Der Apfelkuchen mit Pudding und Streusel ist ein leckerer und saftiger Kuchen vom Blech. Die cremige Puddingcreme harmonisiert hervorragend mit den knackigen Streusel und den süß-säuerlichen Äpfel. 

Du kannst den Kuchen sehr gut vorbereiten, einfrieren und er schmeckt auch noch 1-2 Tage später super.

Das Rezept für den Apfelkuchen vom Blech ist sehr gelingsicher und einfach gebacken. Der perfekte Kuchen für die ganze Familie.

Rezept für veganen Kuchen mit Brombeeren.
  • Save

Apfelkuchen mit Pudding und Streusel vom Blech – saftig und so gut.

Dünner Mürbeteig, säuerlich-süße Äpfel, eine cremige Puddingcreme und viele Streusel mit einem Hauch von Zimt – so sieht der perfekte Apfelkuchen vom Blech für mich aus. Dazu reichlich Schlagsahne und man hat den perfekten Kuchengenuss.

  • Save

Apfelkuchen mit Pudding und Streusel einfrieren? Kein Problem.

Ein Blech voller Apfelkuchen ist dir zu viel? Kein Problem. Der Apfelkuchen vom Blech  schmeckt auch noch 2 Tage später hervorragend. Einfach in einer Brotdose luftdicht einpacken und im Kühlschrank lagern.

Immer noch zu viel? Dann kannst du den Apfelkuchen mit Pudding und Streusel auch problemlos einfrieren. Anschließend im Kühlschrank auftauen lassen oder bei 180 Grad für 10 Minuten in den Ofen schieben.

Tipp

Du brauchst noch mehr Inspiration für süße Leckereien? Dann schau dir direkt auch diese Rezepte an:

  • Save
  • Save

Apfelkuchen mit Pudding und Streusel

Foodwerk
Das einfache Rezept für den Apfelkuchen mit Streusel und Pudding schmeckt super lecker und sehr saftig. Der Apfelkuchen vom Blech ist sehr schnell zubereitet und schmeckt der ganzen Familie.
5 from 3 votes
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 15 Stück

Zutaten
  

Teig

  • 225 g Mehl
  • 4 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 180 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz

Pudding

  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 60 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 1 Ei

Belag

  • 600 g Äpfel ca 4-5 Stück
  • 300 g Apfelmus

Streusel

  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillezucker Bourbon

Anleitungen
 

Teig

  • Mehl, Zucker, Backpulver, Butter, Salz, Vanillezucker und Eigelb mit den Knethacken eines Rührgeräts zu einem glatten Teig verkneten.
  • Die Backform bzw. das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form drücken bzw. mit einem kleinen Roller ausrollen.
    • Save
  • Anschließend kalt stellen.

Pudding

  • Den Zucker mit dem Puddingpulver und einem Schuss Milch verrühren.
  • Die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und das Puddinggemisch einrühren
  • Anschließend ca. 1 Minuten unter rühren kochen lassen.
  • Den fertigen Pudding direkt danach in eine Schüssel geben und die Oberfläche direkt mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.
  • Danach den Pudding in den Kühlschrank stellen.

Belag

  • Die Äpfel schalen und das Kerngehäuse entfernen.
  • Nun die Äpfel halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Streusel

  • Kalte Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Zimt mit den Händen verkneten und Streusel daraus formen.

Kuchen fertig stellen

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Den Pudding mit dem Rührgerät ausschlagen und das Ei unterrühren.
  • Danach den Pudding auf dem Teig geben.
  • Nun kommen die Apfelscheiben auf den Pudding.
    • Save
  • Auf die Apfelscheiben wird nun das Apfelmus gegeben.
  • Als letztes kommen die Streusel auf den Kuchen.
    • Save
  • Den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen. Ps: Jeder Backofen ist anders, also den Kuchen immer im Blick behalten.
  • Kuchen abkühlen lassen und servieren.

Nährwerte

Serving: 1 StückCalories: 353 kcalCarbohydrates: 45 gProtein: 5 gFat: 18 gSugar: 24 gVitamin C: 2 mg

Notizen

Backform
Ich habe den Apfelkuchen in einer Blechbackform mit den Außenmaßen 42x29cm gebacken. Wenn du den Kuchen auf einem normalen Backblech backen möchtest, dann verwende die 1,5fache Menge. Du kannst mit der im Rezept angegebenen Menge auch einen runden Kuchen in einer 26-28cm Springform backen.

Probier das Rezept unbedingt mal aus und poste es auf Instagram. Markiere mich mit @foodwerk.de, damit ich dein leckeres Ergebnis sehen kann.

Mehr Rezepte

Waffeltorte mit Erdbeeren

Waffeltorte mit Erdbeeren

Waffeltorte mit ErdbeerenWerbungÜber die Waffeltorte mit Erdbeeren:Diese Waffeltorte mit Erdbeeren und Sahnecreme schmeckt super lecker. Die fluffigen Waffeln passen super zu der leichten Sahnecreme mit süßen Erdbeeren. Auch optisch ist die Torte ohne backen ein...

mehr lesen
Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd

Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd

Fluffige Waffeln mit Zitronencreme und Lemon CurdWerbungÜber die Fluffigen Waffeln mit Zitronencreme und Lemon Curd:Ich liebe Waffeln, egal ob zum Frühstück, als Snack, zum Kaffee oder als Nachtisch. Diese ultra saftigen Waffeln schmecken wie eine Kombination aus...

mehr lesen

3 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Saftig, crunchy und fruchtig. So muss Apfelkuchen schmecken.

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Das Rezept mögen wir sehr gerne.

    Antworten
  3. 5 Sterne
    Alles was lecker ist miteinander verbunden. Hat uns super geschmeckt.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating